· 

New Balance Fresh Foam Tempo

 

Der New Balance Fresh Foam Tempo ist der Nachfolger vom beliebten Zante. 

 

Er hat eine Sprengung von 6mm und New Balance bezeichnet ihn als Schuh für Normalläufer. 

Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 140,00€

 

Transparenz: 

Die Schuhe wurden Marc und mir von Laufsport bunert in Dortmund für den Test zur Verfügung gestellt. Im Anschluss an unseren Test wurden die Schuhe für weitere Tester von uns zurück gegeben. 



Tobias Prinz

Körpergröße: 188cm 

Gewicht: 77-80kg

Schuhgröße: 47,5

 

Laufstil: 

Vorfuß / Mittelfuß

 

Fußbreite:

Normal

 

Schwachstellen:

Achillessehne & Knie

 

 


Was ist dir besonders aufgefallen?

 

Der Schuh ist sehr flexibel. Für mich fühlte er sich dadurch nicht so dynamisch und somit nicht nach Tempo an. 

 

Er war dafür aber sehr bequem.

  

Für welchen Einsatzzweck eignet sich der Schuh deiner Meinung nach?

 

Für mich ist er eher ein Trainings- als ein Wettkampfschuh. Der durch seine Flexibilität ein "Natural Running" Feeling vermittelt. 

 

Wem würdest du den Schuh empfehlen?

 

Läuferinnen & Läufern, die schon einen Schuh für Tempoeinheiten und einen stabilen Trainingsschuh besitzen. Quasi als Schuh für dazwischen. 

 

Für welche Untergründe ist der Schuh deiner Meinung nach geeignet?

 

Am besten läuft er sich auf Asphalt, im Wald würde ich ihn eher nicht benutzen. Auf meiner Hausrunde bin ich ihn auf Schotterwegen gelaufen und habe da bereits die kleinen  Unebenheiten gemerkt. 

 

 Würdest du dir den Schuh selbst kaufen?

 

Nein weil mir das Einsatzspektrum zu klein ist. Für mich ist es kein Temposchuh aber auch kein klassischer Trainngsschuh für lockere Läufe. Außerdem war er mir zu flexibel und nicht dynamisch genug. 

 

Wie viele Kilometer bist du im Schuh gelaufen?

 

Ich habe den Schuh eine Woche testen können und habe in dieser Woche 3 Läufe mit insgesamt 42 Kilometern absolviert. 

 

 

 

zu Laufsport bunert Dortmund


Marc Krause

Körpergröße:  180cm

Gewicht: 73-75kg

Schuhgröße: 44

 

Laufstil:  

Mittelfuß

 

Fußbreite:

Normal

 

Schwachstellen:

Hintere Oberschenkelsehnen

 

 


Was ist dir besonders aufgefallen?

 

Beim ersten Reinschlüpfen fiel mir auf, dass das Upper ziemlich schmal geschnitten ist. Für Läufer mit schmalen Füßen vielleicht ein Vorteil, mir persönlich war es etwas zu eng.

 

Durch den NB Beacon 2 habe ich die Vorteile der Fresh Foam Zwischensohle kennen und lieben gelernt, allerdings habe ich schon bei den ersten Schritten mit dem Tempo einen ziemlichen Unterschied festgestellt, der sich im Laufe meines Testlaufes auch bestätigt hat.

 

Die Sohle des Tempo fühlte sich weder so reaktiv an, wie ich es vom Beacon gewohnt bin, noch war sie sonderlich direkt, obwohl sie sich besonders im Vorfussbereich einen eher etwas festeren Eindruck macht. Insgesamt fand ich den gesamten Schuh relativ unflexibel, was sich auch in der Kunststofffersenkappe wiederspiegelte, die für meinen Geschmack einfach zu hart war.

Obwohl der Tempo eigentlich „nur“ einen Drop von 6mm hat war ich relativ schnell auf meinen Zehen, was eigentlich ein Merkmal eines Temposchuhs wäre. In diesem Fall fand ich es aber etwas „drüber“. Ich fühlte mich also auf meine Zehen gepusht, das aber quasi permanent, egal, welches Tempo ich gerade angeschlagen hatte.

 

Für welchen Einsatzzweck eignet sich der Schuh deiner Meinung nach?

 

Schwer zu sagen. Für mich persönlich ist er irgendwie nichts Halbes und nichts Ganzes. Für längere Strecken fehlt ihm die Dämpfung, für kurze, knackige Einheiten oder Rennen finde ich ihn nicht direkt genug. Ich denke, er eignet sich für kürzere Tempoeinheiten und Läufe bis maximal zur Halbmarathondistanz.

 

Wem würdest du den Schuh empfehlen?

 

Wer einen eher stabilen, schmal geschnittenen Schuh sucht, um damit im Training und Wettkampf Distanzen zwischen fünf und zwanzig Kilometern zu machen, der sollte sich den Tempo vielleicht mal genauer anschauen.

 

Für welche Untergründe ist der Schuh deiner Meinung nach geeignet?

 

Auf Asphalt fühlt er sich am wohlsten, denke ich. Allerdings weist die Sohle auch ein gewisses Maß an Profil auf, so dass er auf Schotter oder „Waldautobahnen“ auch ganz gut zurecht kommen dürfte. Bei meinem Testlauf war es trocken, deshalb kann leider nichts zu seinem Verhalten auf nassem Untergrund sagen.

 

Würdest du dir den Schuh selbst kaufen?

 

Hier muss ich leider mit einem klaren Nein antworten. Der Fresh Foam Tempo ist definitiv kein schlechter Schuh und es gibt garantiert Läufer, die mit ihm glücklich werden aber mein Fall ist er einfach nicht.

 

Trotzdem Danke nochmal an Gregor und Laufsport Bunert Dortmund fürs zur Verfügung stellen des Schuhs.

 

Wie viele Kilometer bist du im Schuh gelaufen?

 

Leider habe ich im Testzeitraum nur Zeit für einen 6km Testlauf gefunden. Allerdings hatte ich mir dafür eine Strecke ausgesucht, die Steigungen und Gefälle aufwies, um die verschiedenen Fußpositionen dabei auszuprobieren und bin dabei auch verschiedene Tempobereiche durchgegangen.

 

 



Bock auf STARKE BOHNEN oder freshe Sportklamotten?

Espresso
ab 7,50 €


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

LUST AUF MEHR CONTENT?


SHARING IS CARING

Einfach und schnell zahlen mit